Moderndance

marco santi über mich

Foto: Kristian Breitenbach

And we should consider every day lost on which we have not danced at least once.                                                                                                                                                         Friedrich Nietzsche

MODERNDANCE

Der Hintergrund des Moderndance Trainings ist beeinflusst von Ansätzen aus der Humphrey/Limón Tradition.
Die praktisch/tänzerische Auseinandersetzung mit den Naturkräften, wie z.B. der Schwerkraft, und ihre Umsetzung in Bewegungsfluss bei oftmals ungewöhnlichen rhythmischen Perioden macht diese Technik zu einer wichtigen und äußerst bereichernden Erfahrung – auch für andere Tanzformen.
Kreisende, drehende, spiralige Bewegungen zusammen mit dem Atemfluss sind Schwerpunkte.
Durch unterschiedlichen Krafteinsatz, durch Loslassen und Aufrichten werden Bewegungsqualitäten in vielen Formen erprobt.
Von dieser Basis aus zielen die Bewegungen weiter in den Raum und umfassen alle Ebenen.
Dynamik und Musikalität sind ein weiterer wichtiger Bestandteil des Technikunterrichts.
Eine sehr vielseitige Musikauswahl hilft, den Charakter der verschiedenen Bewegungsfolgen zu finden und so noch mehr Lust am Tanzen zu verspüren.
Ein möglichst neutrales Training soll den Körper auf die verschiedensten choreografischen Tanzstile vorbereiten und die physischen und tänzerischen Aspekte der Trainingslehre aufgreifen.

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an Tanz begeisterte Laien mit Tanz Erfahrung.